fitness-hits

Aqua-Fitness

Frau beim Aquafitness

Das ganzheitliche Figurtraining im Wasser – für alle Altersklassen

Aqua-Fitness  ist mittlerweile zum Trendsport für jedermann geworden. Ob in der Rehabilitation, der Prävention, dem Leistungssport – durch ein umfangreiches Angebot in Bädern und Fitness-Studios wird ein breites Publikum angesprochen. Aqua-Fitness-Training wird meistens in Kursform durchgeführt und macht durch die fetzige Musik richtig Spaß. Aber auch außerhalb von Kurszeiten kann man Aqua-Fitness mit eigenem Equipment betreiben. So sieht man in den Bädern immer mehr eigenständige Aqua-Jogger.

Das Aqua-Fitness-Training ist besonders durch die Wassereigenschaften ein effektives und trotzdem sehr gelenkschonendes Training. Aufgrund der Auftriebswirkung des Wassers wiegt der Körper nur noch ein Zehntel des Gewichtes an Land. Da das Wasser trägt, sind unsere Gelenke nicht mehr von der Schwerkraft beeinflusst. Durch den Auftrieb des Wassers werden Bewegungen beim Aqua-Fitness leichter und fließender. Zudem erzeugt das Arbeiten gegen den Auftrieb einen Widerstand, der unsere Muskeln bei gezielten Übungen trainiert. Aqua-Fitness-Training ist die perfekte Bindegewebe-Massage, da durch die Verwirbelungen des Wassers während der Bewegung das Bindegewebe massiert und besser durchblutet wird.

Variationen des Aquafitness-Trainings:

  • Aqua-Aerobic: Choreographische Bewegungsabläufe im Wasser bieten ein abwechslungsreiches Ausdauertraining.
  • Aqua-Step: Mit speziellen Steps wird ähnlich wie an Land ein koordinativ anspruchsvolles Training gestaltet.
  • Aquajogging: Beim Aquajogging trägt man einen Auftriebsgürtel und läuft mit speziellen Lauftechniken durchs Wasser. Variiert wird das Training mit zusätzlichen Widerständen wie Beinschwimmern, Hanteln o. ä.
  • Aqua-Cycling/ Aqua-Spinning: Aqua-Cycling ist der neue Fitness-Trend im Wasser. Mit speziellen Fahrrädern wird im Wasser gestrampelt. Beim Aquacycling trainiert man die Ausdauer, Kraftausdauer und kann durch zusätzliche Übungen mit Aquafitness-Geräten Trainingselemente wie Bauchmuskeltraining, Beintraining etc. einbinden.
  • Aqua-Tae-Bo: Mit speziellen Kick-Box-Handschuhen wird gegen den Wasserwiderstand geboxt, dass das Wasser nur so spritzt. Perfekt nach einem nervenaufreibenden Tag!

« Aerobic Ausdauer-Training »

Aqua-Fitness-Übungen. Aqua-Jogging. Aqua-Cycling, Aqua-Spinning. Aqua-Tae-Bo. Aqua-Fitness-Training. Aqua-Step-Training. Poolnudel. Aquabike. Wasser-Gymnastik. Wassertreten. Aqua-Hanteln. Aqua-Scheiben.